Der neue Jungjägerkurs 2019/20 startet nach den Sommerferien

Jungjägerausbildung KJV

Der neue Kurs zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung beginnt nach den Sommerferien, Mitte August.

Am 26. Mai 2019, 18.00 findet im Klosterbrunnen Petersberg, die Info-Veranstaltung für den Kurs statt.

Hier werden im Detail alle Informationen vermittelt.

Anmeldung für die Info-Veranstaltung oder für den Kurs an Dieter Mathes

 

Hirsch, Jungjägerausbildung

Sie wollen Jäger werden?

Der KJV Hersfeld e.V. bietet Ihnen die Möglichkeit, an der Jungjägerausbildung teilzunehmen.
Sie werden dann viel erfahren über Landbau, Waldbau, Wildbiologie, Wildbretthygiene, Jagdhunde, Waffenkunde, Naturschutz, Jagdrecht und Waffenrecht. Auch ein „Fallenlehrgang“ gehört zur Ausbildung.

Die Schießausbildung umfasst die Handhabung von Lang- und Kurzwaffen, das Schießen mit der Büchse und den Schrotschuss auf den „Kipphasen“ und das Schießen mit Revolver und Pistole. Jungjägern, die keine Gelegenheit zur praktischen Wildbeobachtung haben, vermittelt der KJV sogar wohnortnahe „Lehrprinzen“.
Das umfangreiche Ausbildungsprogramm wird an zwei Tagen in der Woche, nach Absprache mit den Kursteilnehmern, durchgeführt. Außerdem sollten Lerngruppenabende auf freiwilliger Basis stattfinden. Die Ausbildung dauert 9 Monate und beginnt im August eines jeden Jahres.

Die Jägerprüfung besteht aus einem schriftlichen, einem praktisch/mündlichen Teil und der Schießprüfung.
Die Gesamtkosten für den Ausbildungs-
lehrgang betragen etwa 1.400 €. Darin sind enthalten: Lehrgangsgebühr, Prüfungsgebühr, Munition, Literatur, Schießstandgebühren, Fallenlehrgang, Haftpflichtversicherung, u.a.