Am 10.10.2015 fand in den Revieren Schenklengsfeld/Unterweisenborn (Feld) und Schenklengsfeld/Hilmes (Wald) im Kreisjagdverein Hersfeld die Prüfung zur jagdlichen Brauchbarkeit verschiedener Jagdhunde statt.

Brauchbarkeitsprüfung

Brauchbarkeitsprüfung mit v.l. : Falko vom Götz, Alfons Ada von Hanelanden, Nikita-Nigel iz Novo Peredelkino, Hela vom Dolmar, Rubine vom Metternicher Berg, Conner vom Kettenberg, Hitacho vom Hünfelder Land

Bei kaltem, aber sonnigen Wetter trafen sich die Prüfer, die Bläser des KJV, die Jungjäger und 7 Hundeführer mit ihren Hunden im Sportlerheim in Ufhausen/Eiterfeld.
Unsere Gruppe war ein Teil der zu diesem Termin angetretenen 17 Hunde zur Beurteilung der jagdlichen Leistungen aus den Jagdverein Diana Hünfeld und dem Kreisjagdverein Hersfeld.
Es traten nach fünf Monaten intensiver wöchentlicher Übungstage zwei Hunde zur Prüfung der „Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Niederwild“ und alle sieben Hunde zur Prüfung der „Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild“ an.

Alfons Ada von HanelandenFlat Coated RetrieverTobias Kupfer
Hela vom DolmarDtsch. WachtelhundAndre Ruppel
Hitacho vom Hünfelder LandParson Russel TerrierWilfried Marchewka
Falko vom GötzDeutsch DrahthaarTim Krause
Conner vom KettenbergWeimaraner KurzhaarAndreas Hofsommer
Nikita-Nigel iz Novo PeredelkinoRauhhaarteckelDr. Ina J. Meißner
Rubine vom Metternicher BergRauhhaarteckelAndré M. Meißner

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Prüfungsleiter Christian Hohmann und den Bläsern des Kreisjagdvereins Hersfeld. Nach der Prüfung aller Unterlagen durch den Prüfungsleiter, wurde zuerst die Schussfestigkeit für alle Hunde und die Schleppenarbeit für zwei Hunde im Feldrevier geprüft.

Haarwildschleppe

Haarwildschleppe

Danach wurde im Waldrevier in Schenklengsfeld/Hilmes von den Jungjägern ein Treiben simuliert. Alle Hunde zeigten ruhiges Verhalten auf dem Stand.
Die Leinenführigkeit und der allgemeine Gehorsam war für keinen der Hunde ein Problem.
Anschließend wurden von allen Hunden die am Vortag getupften Schweißfährten gearbeitet.

Schweißarbeit bei der Prüfung

Schweißarbeit bei der Prüfung

Für die Jungjäger des KJV waren das Kennenlernen der verschiedenen Hunderassen und deren unterschiedlichen Arbeitsweisen sehr interessant.
Wir freuen uns über einen gelungenen Prüfungstag und die Bescheinigung der jagdlichen Brauchbarkeit von weiteren Hunden in unserem Jagdverein.

Schußfestigkeit im Feld

Schußfestigkeit im Feld

Wir möchten ganz besonders Frau Cornelia Schmidt für die zeitaufwendige Leitung des Kurses zur BP und die Nutzung des Reviers in Schenklengsfeld/Unterweisenborn für die Zeit von Anfang Mai bis Oktober danken. Ebenso dem Forstamt Bad Hersfeld für die Bereitstellung des Reviers im Stöckig für die Waldarbeit.